Allgemeines

Frühjahrskonzert 2018

Das traditionelle Frühjahrskonzert der Volksmusikanten Vossenack fand am 23. und 24. März um 20 Uhr im Franziskus Gymnasium Vossenack statt. Es bildete wie immer den Höhepunkt im Orchesterjahr und zeigte, welches abwechslungsreiche und hochklassige Musikprogramm das Orchester unter der Leitung von ihrem Dirigenten Christoph Schiffers bieten kann. Die Aula war vor allem am Samstagabend wieder sehr gut gefüllt, als die Moderatorin Ursula Kreutz, die in diesem Jahr bereits zum 10. Mal durch den Abend führte, das Publikum begrüßte.

Mit dem Stück „Unity Fanfare“ von Otto M. Schwarz setzten die Musiker einen fulminanten und feierlichen Konzertauftakt. Mit der fassettenreichen Komposition „Ross Roy“ bewiesen die Gastgeber gleich ihre Klasse. Die Vielseitigkeit des bekannten Komponisten für Blasmusik Jacob de Haan wurde bei diesen abwechslungsreichen Melodien erlebbar. Das folgende immer wieder gern gehörte Medley aus dem Film „Mary Poppins“ ließ die Zuhörer mitsummen, denn wer kennt nicht das „Kleine Löffelcher Zucker“ oder Supercalifragilistischexbialigetisch“.

Die Traumfabrik Hollywood bildete den grandiosen Abschluss des ersten Konzerteils. „Hollywood Milestones“ -  Das „Kino für die Ohren“ ließ die Klappe vorerst fallen mit Musik aus Filmen wie „Der weiße Hai“, „Indiana Jones“, „Jurassic Park“ und „Zurück in die Zukunft“.

Nach einer kurzen Pause begann der schwungvolle zweite Teil des zweistündigen Abends mit dem weltbekannten „Erzherzog Albrecht Marsch“ sowie der Polka „Von Freund zu Freund. Ernst Mosch durfte an diesem Abend auch nicht fehlen und wurde durch die Polka „Am Kreuzersteg“ repräsentiert.

Nach Spanien wurden die zahlreichen Gäste mit dem feurigen Paso-Doble „Zaragoza“ von J. Olivadoti entführt. Ted Huggens „Fascinating Drums“ verschaffte danach der Rhythmus- Fraktion noch einen großen Auftritt: Vom Drumset über Glocken und Pfeifen bis hin zur Bongo kamen hier eine ganze Reihe von Schlag- und Effektinstrumenten zum Einsatz und ließ das Schlagzeugregister brillieren. Anschließend ging es bei den „Volkis“ nochmal rockig zu mit „Rock it! “ arrangiert von Kurt Gäble. Bei Liedern wie „Rock around the clock“ und „Let’s twist again“ konnte kein Fuß mehr still halten.

Zum Mitsummen und –singen geeignet war das letzte Stück, ein Medley von Nena-Songs aus den achtziger Jahren. Arrangiert von Peter Kleine Schaars ließ das Orchester mit gefühlvollen Trompetensoli Songs wie „99 Luftballons“ oder „Irgendwie, irgendwo, irgendwann“ aufleben.

Das Publikum ließ das 43 köpfige Orchester aber nicht ohne Zugabe von der Bühne. Beim „William Tell Marsch“ konnten noch einmal insbesondere die Trompeten herausstechen. Sanft und einfühlsam ging mit dem Schlaflied "A Child's Lullaby" von Johannes Brahms ein außergewöhnliches Konzert mit anspruchsvoller Musik aus sehr vielen verschiedenen Stilrichtungen zu Ende.

 




Jahreshauptversammlung 2018

Bei der Mitgliederversammlung der Volksmusikanten Vossenack, die im Dorfgemeinschaftshaus am vergangenen Freitag, dem 2. Februar stattfand, konnte der Vorstand auf ein gelungenes musikalisches Jahr 2017 zurückblicken. Geschäftsführerin Larissa Franke verwies in ihrem Geschäftsbericht auf über 40 Auftritte, die das Orchester im abgelaufenen Jahr innerhalb und außerhalb der Gemeinde Hürtgenwald absolviert hatte und blickte auf die kameradschaftlichen Aktivitäten des Vereins zurück. Einer der Höhepunkte im letzten Jahr war für die „Volkis“ die Vereinsfahrt nach München, bei der sie in einem der größten bayerischen Biergärten vor einem 3000 Personen Publikum ein Konzert gaben.

Kassierer Tobias Dauber konnte in seinem Kassenbericht eine solide Finanzsituation des Vereins vorweisen.

Bei den turnusgemäßen Vorstandswahlen wurden Geschäftsführerin Larissa Franke und Pressewartin Katharina Chudojar jeweils einstimmig wiedergewählt. Neue Jugendleiterin wird in Zukunft Julia Rosewich als Nachfolgerin von Andreas Vieth und Sarah Haas löst Marcel Kreutz bei der Wahl des 3. Beisitzers ab.

Bei den Ehrungen konnten Vorsitzender Gottfried Breuer und Micha Rosenkranz vom Kreisverband Düren im Volksmusikerbund NRW viele Urkunden verteilen:

Anja Thönnessen wurde für 20jährige aktive Musiktätigkeit, Kristina Bongard, Stefanie Braun, Marion Greuel, Melanie Klinkhammer sowie Christiane Lutterbach für ihre 30 jährige aktive Musiktätigkeit geehrt. Achim Ronig erhielt für seine 50jährige aktive Musiktätigkeit die Ehrennadel in Gold vom Volksmusikerbund NRW.

Bei den vereinseigenen Ehrungen bedankte sich Gottfried Breuer bei den inaktiven Mitgliedern, die den Verein seit 25 Jahren unterstützen:  Anita Rüttgers, Willi Schmitz, Peter Schreinemacher, Nadine Schweitzer,  Astrid Vaßen, David Volk  sowie Ursula Kreutz, die in diesem Jahr zum 10. Mal das Frühjahrskonzert der Volksmusikanten moderieren wird.

 

Nun bereitet sich das 43 köpfige Orchester auf die anstehenden Frühjahrskonzerte am 23. und 24. März im Franziskus- Gymnasium Vossenack vor. 

Neuer Vorstand!

Die Volkis haben einen neuen Vorstand gewählt.

  • Vorsitzender: Gottfried Breuer
  • Pressewart: Katharina Chudojar
  • Geschäftsführerin: Larissa Franke
  • Kassierer: Tobias Dauber
  • 1. Beisitzerin Barbara Kutsch
  • Jugendwart: Julia Rosewich
  • 2. Beisitzerin: Mareike Buch
  • 3. Beisitzerin: Sarah Haas